Rückblick: Herren 55 vom Riesbürger Tennisclub sind Meister

Herren 55 vom Riesbürger Tennisclub sind Meister

Aufstieg in die Bezirksoberliga

 

In einem packenden Saisonfinale gelang den Riesbürger „Tennis- Oldies“ ein hauchdünner 5:4- Sieg über die bis dato ungeschlagenen Mannschaft vom TC Waldstetten. Gleich im ersten Spieljahr ihrer Neugründungen steigen die Herren 55 damit in die Bezirksoberliga auf.

Schon bei der Begrüßung zum Showdown herrschte eine angespannte Atmosphäre, beide Teams dominierten die Bezirksliga in Ostwürttemberg jeweils mit hohen Siegen. Noch spannender wurde es, als es nach den Einzeln 3:3 stand. Alfred Singer stand vor einer unlösbaren Aufgabe, sein 10 Jahre jüngerer Kontrahent gewann glatt mit 6:0, 6:3. In einem Marathonmatch von knapp drei Stunden Dauer musste auch Thomas Geiß seinem Gegner gratulieren (6:7, 7:5, 7:10). Etwas indisponiert dagegen Josef Tischinger, der frustiert die Segel strich. Zwischenzeitlich gingen die Riesbürger sogar mit 3:1 in Führung. Herbert Herrle profitiert in Front liegend von einem Aufgabesieg, Volker Roocks rang in drei Sätzen einen zähen Knochen nieder (3:6, 6:3, 10:7) und Jockel Herrling musste sich nur in Durchgang zwei etwas strecken (6:1, 7:6).

Bei der nach zähen Verhandlungen gefundenen Doppelaufstellung verzockte sich die Singer- Truppe dann fast. Für den ausgelaugten Thomas Geiß kam einmal mehr „Altmeister“ Werner Steiner an der Seite von Alfred Singer an Position eins zum Einsatz, die aber klar verloren ging. Hubert Singer ersetzte Herbert Herrle, der zusammen mit Volker Roocks das dritte Doppel genauso klar gewinnen konnte (6:2, 6:3). Tischinger/Herrling avancierten zu den Matchwinnern, nach verlorenem ersten Satz steigerten sich die Beiden in einen wahren Spielrausch, der zum glücklichen Ende führte (3:6, 6:4, 10:6).

Auf dem Bild erkennen wir (hintere Reihe von links): Thomas Geiß, Josef Tischinger, Alfred Singer, Herbert Herrle; vordere Reihe von links: Hubert Singer, Jockel Herrling, Volker Roocks und Werner Steiner.

Gruß,

Volker Roocks

     

 

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*